Angebot – Schönheitspflege

Meine Big Points of Beauty!

Bist Du auf der Suche
nach einer Schönheitspflege,
die sich nicht auf
die Hautpflege beschränkt
sondern Deine
Sinne mit einbezieht?
.

Unten auf der Seite
findest Du Tipps!

Ich berate Dich gerne!

In meinen Beratungen geht es nicht darum, ein künstliches Image nach einem Schema F aufzubauen, sondern Dich zu ermutigen, Deine Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Dabei muss es nicht laut sein. Es geht mehr darum, wie Du für Dich sorgst und auf was Du achtet.
Jede Frau hat ein süßes Geheimnis, eine besondere Note und das gewisse Extra, das sie bei anderen Frauen womöglich bemerkt, jedoch bei sich selbst nicht.
Ich berate Dich gerne, was Du für Dich tun kannst, um Dich wohler zu fühlen in Deiner Haut und mehr Spaß zu haben, Dich zu zeigen. Vorm Spiegel. Vor Deinem Partner. Und auf jeder Bühne Deiner Wahl.

Young Living Essential Oils®

Ätherische Öle sind Hautschmeichler, Seelentröster,
Stimmungsaufheller, Reisebegleiter und Lockmittel. Bist Du ein Zitrus-, Blüten- und Holznotentyp?
Magst Du gerne Einzelöle oder Mischungen?
Young Living Essential Oils® bietet ein großes Angebot an ätherischen Ölen und Pflegeprodukten. Du kannst Dir Deine Lieblingsöle zusammenstellen. Für Deine tägliche Körper- und Sinnespflege.

Savy Minerals

Feine Akzente setzen und mit Farben experimentieren. Die Savy Minerals sind feine natürliche Mineralpuder in Foundation, Lidschatten, Eye Liner, Blusher und Gloss. Es macht Spaß mit ihnen zu hantieren, Flecke zu kaschieren, Augen und Lippen zu schmücken und zu betonen. Eine kleine Auswahl habe ich immer in der Handtasche.

Ergänze Dein Angebot!  

Du bist Kosmetikerin, Body-Worker oder Coach
und Dir gefällt die Idee, ätherische Öle in Deine
Arbeit zu integrieren.

Young Living Essential Oils® ist ein Network-
Unternehmen. Du kannst als Kundin oder als
Teampartnerin Öle über mich bestellen, sie für
Dich ausprobieren und Dir in Deinem Tempo
eine weitere Einkommensquelle schaffen.

Barbara O., 56 Jahre – Pharmareferentin

„Mehr Drive im Alltag!“

Barbara kommt über eine Freundin. Sie arbeitet in einem großen Konzern. Ihr Aussehen war ihr immer wichtig, da sie viel in der Öffentlichkeit steht. Vielleicht hat es ihr auch beruflich geholfen. Jedenfalls fühlt sie sich manchmal als Aushängeschild.

Inzwischen ziehen die jüngeren Kolleginnen nach. Das macht ihr schon zu schaffen, obwohl sie um ihre Expertise weiß.

Sie sei etwas verbissen geworden und es zeichnet sich ab. Sie fühle und sehe es. Vorm Spiegel. Sie knirscht in der Nacht und ihre Mundpartie wirkt streng.

Auch, wenn ihr der Job noch Spaß bringt und sie mit vielen Männer zusammenkommt, fehlt ihr ein kleiner Flirt. Das Spiel und die Leichtigkeit. Ihr bläst einfach zu viel Wind und Kritik ins Gesicht. Damit muss sie umgehen. Und es macht manchmal hart.

Sie geht gerne ins Theater und hat viele Länder bereist. Doch jetzt, in der Zeit von Corona, ginge das ja auch nicht mehr. Sie wirkt etwas eingefallen, aber ihr Lächeln – das schwappt über zu mir.

Das Ergebnis

Barbara kommt 2 x am Sonntag zum Tanzen. Dort lernt Sie die 15 Sinne kennen und auch die ätherischen Öle. Sie sucht sich ihre Lieblingsöle aus, mischt sich ihre persönliche Duftdusche, macht Bürstenmassagen und beginnt auch mit ihrem Spiegelbild freundlicher zu sprechen.

Ich begleite sie in zwei Boutiquen und sie sucht sich dort 2 Kleider aus, die sie sonst nicht trägt. Sie hat mehr Spaß daran, sich zu schminken und mehr auszuprobieren. Sie leuchtet. Innen und Außen.

Sorgenfrey Essentials

Sie können Young Living Essential Oils®, kokoii Cosmetics und die smovey® Trainingsringe über mich bestellen.

8473838705_09dd135ba8_k

Impuls 1: Ätherische Öle


Vor 25 Jahren vergaß ich meinen damaligen Liebeskummer bei der Rosendestillation in der Türkei und einer anschließenden Rosen- und Melissenöl-Massage am Hotelpool. Seitdem begleiten sie mich tagtäglich. Am Anfang die Öle von Primavera. Heute die Einzelöle und Mischungen von Young Living Essential Oils®.
Ich habe in all den Jahren kein riesiges Team aufgebaut, wie es im Network üblich ist. Ich habe eher einen kleinen feinen Kundenkreis, die selbständig mit ihrer Kunden- oder Teampartnernummer Öle bestellen.
Die meisten sind Wiederholungstäter-/innen. Favouriten sind Grapefruit, Zitrone, Pfefferminze, Lavendel, Wachholder und Ylang Ylang. Von den Mischungen: Lady Sclareol, Sensation, Joy, Sacred Mountain, Inner Child und Valor.
Frau mit Basilikum

Impuls 2: Hautreinigung


Das A & O einer gepflegten Haut, ist: „Die Reinigung“. Egal, ob Du Dich am Tage geschminkt hast oder nicht. Die Hautreinigung gehört genauso dazu wie das Zähneputzen. Morgens vorm Duschen mache ich Bürstenmassagen und ich gehöre auch zu denen, die kalt duschen. Zum Wachwerden für den Tag. Das durchblutet.
Ich empfehle Dir das Reinigungs-Trio von kokoii Cosmetics. Schaum, Peeling, Reinigungsmaske für die Gesichtshaut. Für den Körper verwende ich ein Vitamin A Öl von Environ.
Außerdem, und das beherzige ich jetzt noch mehr, sind ausgedehnte Sonnenbäder gerade für die hellhäutigen Typen zu vermeiden. Es gibt tolle Selbstbräuner für Gesicht und Körper.
Angebot – Schönheitspflege

Impuls 3: Raus in die Natur


Ich bin auf einer Apfelwiese am Rande der Stadt aufgewachsen. Mit zwei älteren Brüdern und vielen Nachbarskindern waren wir immer draußen und ich erinnere mich, auch oft allein durch die Gegend gestromert zu sein. Auf dem Rad und zu Fuß. „Träum nicht so viel!“ ist ein Satz, den ich auch von meiner Mutter kenne.
Wenn die Luft dick wird und mein Brustraum eng, gehe ich raus. Das hilft mir immer. Es ist eine Form des Gebets geworden, denn in der Natur bin ich unserem Schöpfer nah.
Viele intensive Gespräche führe ich beim Walk & Talk in der Natur. Das kann um die Außenalster sein, im Duvenstedter Brook oder am Meer. Ich empfehle es vielen Frauen, wenn sie Grundsätzliches mit ihrem Partner oder ihren Kindern besprechen möchten.
Design ohne Titel (31)

Impuls 4: Selfies und Videos


In meinem Mentoring, empfehle ich den Frauen, Selfies zu machen. Immer wenn sie Lust haben. Ich habe mich in den letzten Jahren nochmal neu kennen gelernt. Meine vermeintichen Makel und meine Schokoladenseiten. Wenn Du aktiv bist auf Social Media, erhöhen gute Selfies die Chance auf Sichtbarkeit.
FFF2B418-491A-4D78-9A12-3E8D580BE2E5

Impuls 5: Vom Vorbild zum Selbstbild


Ich habe in den Cremetigeln meiner Mutter meine Pubertät verbracht. Lidschattenpaletten und Puderdosen waren für mich immer frei verfügbar. Insofern bin ich wirklich verwöhnt. Meine Mutter und auch Großmutter waren Vorbilder für mich. Die Freude an Lippenstift, Parfum, Friseurbesuchen und Abendkleidern – habe ich übernommen. Allerdings hatte meine Mutter Röntgenaugen und einen großen Einfluß auf mich.
Gerade als ich selbst Mutter einer Tochter wurde, merkte ich, dass ich mich mehr abgrenzen musste. Wer bin ich. Wer ist sie. Das war eine Frage, die mich lange beschäftigte, denn ihre Erwartungen an sich, müssen sich ja nicht mit meinen decken.
Ich habe mir immer weitere Vorbilder gesucht und lasse mich sehr gerne von ihnen inspirieren. Oft habe ich entdeckt, dass gerade Frauen, auf die ich etwas neidisch bin, etwas ausleben, was auch in mir steckt. Deshalb sehe ich Neid inzwischen als ein gutes Zeichen und Antrieb, mir mehr zu erlauben.

Anmelden

Passwort vergessen?