Katrin
Sorgenfrey

Missbraucht.
Zweckentfremdet.
Ausgenützt.

Was tut Ihr unseren Körpern an?
Was denkt Ihr Euch noch alles aus?

Ihr da im Irgendwo.
Ihr da – gewissenlos.

Ich bin’s so leid.
So satt.
So müde.

Von Euren komischen Versprechen
Ansprüchen.
Und Interessen.

Ihr werdet mich nicht davon abhalten,
sehr wach zu sein und
für mich zu wählen. 

Selbst zu entscheiden,
was mir fehlt.

Ihr beauftragt Psychologen
und Marketingstrategen,
die unsere Sinnesleben aushebeln.

Gestählte Körper.
Glückselige Gesichter.
Partystimmung.
Forever Young.
Wird uns suggeriert.

An Litfaßsäulen.
Auf Screens,
Plakaten und Internet.

Missbraucht.
Zweckentfremdet.
Ausgenützt.

STOPP!
Ich mag nicht mehr.

ALL DAS,
was lieblos,
leblos und
augenscheinlich gelogen ist. 

Da pfeif ich drauf.
Da pfeif ich drauf.

Und das tu ich:
Weil ich jeden Tag übe,
meinen Körper,
so wie er ist,
aufrichtig zu ehren
und zu lieben.

Die Hürde, Gesicht zu zeigen,  sind nicht die fremden Menschen, die Dich überhaupt nicht kennen.    Die Hürde, Gesicht zu zeigen, sind die Menschen, die mit Dir persönlich verbunden sind.