Katrin
Sorgenfrey

“Berührt”

Ich hab mich nach ihm gesehnt. Er ist mein Liebster auf eine Art.   Er spürt, wo die Energie fließt und wo nicht. Unser beider Sensoren sind fein. So ergibt sich eine wohltuende Harmonie zwischen uns zwei’n.   Er bringt mich wieder ins Lot, wenn mein Widerstand sich ins Gewebe, in die Nerven und in […]

“Keine Angst vor Tiefsinn”

Wer Deine Tiefe nicht will, der darf nicht erwarten, daß Du Dich einlässt, fallen lässt, hingibst und vertraust.   Ich weiß. Es stört. Es nervt. Es drückt. Es zwickt.   Wenn da jemand vor einem sitzt, der oder die, tiefer blickt. Nachfragt, hinterherfasst, dranbleibt… Weil er oder sie Dich meint.   Doch wie soll’s geh’n. […]

“Diese Bänder”

Es gibt diese feinen Bänder. Die reissen nicht. Sie sind vielleicht mal dünn. Und ziehen sich über weite Strecken.   Doch sowie dieser Mensch vor dir sitzt. Dir in die Augen schaut. Dich beschenkt. Mit ihrer oder seiner Aufmerksamkeit.   Dich sieht. In Deinem Glanze. In Deiner Unsicherheit. In Deiner Sorge. In Deiner Freude. In […]

“Frei von Konkurrenz!”

Wenn wir Frau’n uns trau’n… Wie schauen dann andere Frau’n? Und wie schauen wir auf sie, wenn sie sich trau’n?   Sich in Szene setzen. Sich in Schale werfen. Zeigen, was sie haben. Und was ihnen nahe geht.   Wenn andere drauf reagieren. Mit Komplimenten sie hofieren. Und begeistert applaudieren.    Können wir uns mitfreuen. […]

Salon Courage

“Aller Anfang ist … schwer” … wieso eigentlich? Möcht’ ich doch Leichtigkeit verbreiten, mich nicht um Teilnehmende streiten.   Einen Salon im virtuellen Raum, anbieten, in dem wir uns ausprobieren und unsere Muttersprache inspizieren.   Was wären wir ohne die Poetinnen und Poeten. Die Dichter, Denker und Träumer ihrer Zeit. Sind doch auch sie die […]

“Die Schönheit unserer Natur”

Um die Schönheit unserer Natur zu durchdringen, reicht es nicht, sich auf einen Golfplatz zu stellen, auf einen frisch geharkten Strand, oder auf die Terrasse eines Luxushotels. Das ist, aus meiner Sicht, kein Durchdringen. – Auch wenn es Freude macht.   Um die Schönheit unserer Natur mit allen Fasern zu durchdringen, macht es Sinn, sich auch […]

“Die Passform eines Schlüpfers…”

Die Passform eines Schlüpfers kann zu einer unschönen Eskalation vor dem Spiegel führen.   Probierst Du die Schlüpfer im Laden an oder erst heimlich zuhause.   Und wie oft hast Du Dich dann schon geärgert, dass er nicht sitzt. dass er Dich zwickt. dass er Dir in die Hüften drückt.   Passt Dein Schlüpfer immer […]

“Der Star in Dir”

Die großen Stars sind: Gesellschaftliche Sprachrohre. Für ganze Nationen. Für die Welt. Sie singen über Gerechtigkeit, Freiheit und Liebe. Sie haben Schreiber, Marketer, Manager, Komponisten. Es sind meistens viele. Und Du? Hast Du nichts zu sagen? … Auch Du bist ein Sprachrohr. Für Bedürfnisse. Für Sehnsüchte. Für Wünsche. Für alles, was Dir auf der Seele […]

“Lieber Mann …”

Lieber Mann! Jetzt bist Du dran. Wir müssen reden. Als ich jung war, wusste ich noch nicht, wie ich mich Dir nähere.  Ich hatte es so verstanden, dass DU das übernimmst. Dass es Dein Part wär, den ersten Schritt zu machen, Dein Interesse zu bekunden und den Ton anzustimmen. So stand ich da. Auf Parties. […]

“Die Hürde…”

Die Hürde, Deine Vielfalt zu zeigen,  sind nicht die fremden Menschen, die Dich überhaupt nicht kennen.    Die Hürde, Deine Vielfalt zu zeigen, sind die Menschen, die mit Dir persönlich verbunden sind.    Die Hürde, Deine Vielfalt zu zeigen sind die, die Dir schon mal die Hand gereicht oder aus der Patsche geholfen haben.  Oder […]