Die mobile Sinnesschule

Die mobile Sinnesschule

Meine Texte kommen ungefiltert aus mir heraus. Sie entspringen dem neugierigen Mädchen in mir. Und der feinen Beobachterin, die ich schon immer war. Da sind innere Kämpfe. Da sind Zweifel. Und Kritiker. Ich bezeichne sie als Dämonen, um die ich weiß. Das Schreiben habe ich als eine Möglichkeit entdeckt, meine ..Continue Reading

Ein Duft ist nur ein Duft…

Ein Duft ist nur ein Duft…

Ein Duft ist nur ein Duft. Ist nur Duft. NEIN! Ein Duft ist so viel mehr. Er kriecht Dir durch die Nase in den Teil des Hirns, wo Deine Erinnerungen und Emotionen gespeichert sind. Und wenn dieser Duft nicht nur aus Chemie zusammengerührt ist, sondern aus Pflanzenteilen, die ähnlich wie ..Continue Reading

Das Gesicht wahren

Das Gesicht wahren

Wenn Du Dich sehr doll anstrengen musst, Dein Gesicht zu wahren. weil es Leute in Deinem Umfeld gibt, von denen Du glaubst, sie hätten es auf Dich abgesehen. Wenn Du alles daran setzt, Dein Gesicht zu wahren, ein Image zu bedienen. niemals dasselbige zu verlieren, und gut anzukommen. Wenn Du ..Continue Reading

Besinnung auf das Wesentliche

Besinnung auf das Wesentliche

#diepoesiedersinne Besinnung auf das Wesentliche. Besinnung auf das von Dir, das Dich vibrieren lässt, das Dich weit macht, sanft macht, friedlich macht. freudig macht. an… macht. Das funktioniert mit den Ölen umso leichter. Rosenblüten. Jasmin. Ylang Ylang. Sie öffnen das in Dir, das womöglich länger eingesperrt war… Sie bringen das ..Continue Reading

DU BIST SCHÖN GENUG!

DU BIST SCHÖN GENUG!

„DU BIST SCHÖN GENUG! … Darin empfinde sie eine Begrenzung. Eine Limitierung sogar“ sagte eine Freundin neulich. Für mich ist es eher eine Offenbarung. Eine Erleichterung. Eine Einladung zu Wohlgefühl. Wer auch immer hinter mir her war. Jahrelang. Was auch immer dieses Knöpfchen drückt und behauptet „ich sei es nicht…!“ ..Continue Reading

Rosenduft bei Liebeskummer

Rosenduft bei Liebeskummer

Es ist 20 Jahre her. Damals fuhr ich mit einer Gruppe von Aromaexperten in die Türkei zur Rosenernte. Um 5.00 Uhr morgens standen wir mit Jutesäcken vor den Rosenstöcken. Wir pflückten die Blüten behutsam von den Sträuchern und verluden sie auf einem Karren, der im Pferdegespann zur Destille fuhr. Die ..Continue Reading

Wie wird es sein …

Wie wird es sein …

Werden wir in 20 Jahren vergessen haben, dass Schönheit nicht erzwungen, erkämpft, injiziert oder hinoperiert werden kann. Werden wir in 20 Jahren vergessen haben, dass Schönheit ein Bedürfnis von Frauen und Männern ist. Werden wir in 20 Jahren vergessen haben, dass Schönheit, frei gelassen werden möchte. Dass ihr Ursprung in ..Continue Reading

Dein Körper und Du

Dein Körper und Du

Wenn Du in der Lebensmitte und womöglich etwas drüber bist. Dann schaust Du anders aufs Leben. Und auf Dich. Es sind Menschen gekommen. Und gegangen. Viel zu früh. Du hast Dich mit welchen verbunden. Und warst in manchen Geschichten gefangen. Verwickelt, Verknotet, Verheddert. In den Bändern. An denen Du zogst. ..Continue Reading

Wie kurz darf das Röckchen sein…?

Wie kurz darf das Röckchen sein…?

Wie kurz darf das Röckchen sein. Wie blickdicht unser Strumpf. Wie sehr dürfen wir Rundungen betonen, die uns vor lüsternen Blicken verschonen. Wie tief darf unser Ausschnitt sein. Wie teuer unser Schmuck. Wie sehr dürfen wir mit den Hüften wackeln, ohne dass uns die bösen Männer nachdackeln? Ohne jemanden zu ..Continue Reading

Führungskraft Mutter

Führungskraft Mutter

Wir sind nicht besser. Und nicht schlechter. Wir müssen nur durch Nadelöre, die so eng sind, dass wir glauben, niemals durchzukommen. Und wir glauben lange, wir müssten dasselbe auch für die Kinder tun. Wir müssen lernen NEIN zu sagen, auch wenn wir dann glauben, unsere Kinder würden uns als lieblos, ..Continue Reading