Katrin
Sorgenfrey

Ich hab mich dabei ertappt …

über Katrin Sorgenfrey

sinnevoll leben, lieben und arbeiten

Ich hab mich dabei ertappt …

Ich habe mich dabei ertappt,
besser sein zu wollen.

Das ist normal,
Denn so wird es uns beigebracht.
„Nur wenn wir besser sind
als andere,
bekommen wir einen tollen Preis,
eine Auszeichnung,
eine Medaille!“

Ich habe mich dabei ertappt,
schöner sein zu wollen.

Das ist normal.
Denn so wird es uns beigebracht.
„Nur wenn wir schöner sind
als andere,
werden wir gesehen,
gehört,
umschwärmt
und bekommen einen tollen Mann!“

Ich habe mich dabei ertappt,
klüger sein zu wollen.

Auch das ist normal.
Denn so wird es uns auch erzählt.
„Nur wenn wir klüger sind
als die anderen,
werden wir erfolgreich sein!“
__________________________________________________________

Was wäre, wenn wir den Druck,
besser
schöner
oder
klüger sein zu wollen
ersetzen,
durch
das Vertrauen ins uns,
dass wir –
so wie wir sind,
toll sind.
Einzigartig.
Liebens- und begehrenswert.

Dass es niemanden gibt,
den wir überholen,
schlagen
oder toppen müssen.

Dass wir „nur“ den Ängsten begegnen brauchen,
die uns abhalten,
ins Vertrauen
zu gehen und
zu tun,
was wir lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Blog artikel

Dir gefällt, was du liest? Dann sag es weiter!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email